Seitansteaks Ergibt ca. 350 Gramm Seitansteak Zutaten 150 g Weizengluten 180 ml Wasser 1 TL vegane Brühe 1 TL Zuckerkulör 2 Liter Wasser 1 - 2 TL Salz je nach Geschmack Mehl Pfeffer und Salz Olivenöl zum Marinieren Öl zum braten Zubereitung 1. Als erstes bereitet ihr den Seitan vor. Dafür mischt ihr 180 ml Wasser mit einem Teelöffel Zuckerkulör und einem Teelöffel veganem Brühepulver. Diese Mischung gebt ihr in 150 g Glutenmehl und drückt es so lange zusammen, bis es sich verbunden hat. 2. Nun setzt ihr 2 Liter Wasser mit 1 - 2 Teelöffeln Salz auf und bringt es zum kochen. Das Kochwasser darf nicht zu salzig schmecken, sonst sind eure Steaks hinterher versalzen. Tastet euch vorsichtig an die für euch angenehme Menge Salz heran. 3. Kurz bevor das Wasser kocht teilt ihr den Seitan in ca. 5 Stücke. Die Stücke gebt ihr nun in das kochende Wasser. Jetzt wartet ihr bis das Wasser noch einmal richtig aufkocht, schließt den Deckel und schaltet den Herd aus. Bitte den Deckel mindestens 45 Minuten geschlossen halten. Vor dem Weiterverarbeiten den Seitan abgießen und falls nötig vorsichtig ausdrücken. 4. Die Seitansteaks wälzt ihr nun in Mehl und gebt anschließend so viel Olivenöl dazu, dass alle Stücke gut bedeckt sind. Jetzt könnt ihr eure Steaks nach Geschmack würzen. Danach gebt ihr die Seitansteaks in eine Pfanne und bratet sie gut an. Damit sind sind sie bereit zum Grillen. Sie müssen aber nicht sofort auf den Grill gegeben werden. Ihr könnt sie auch einen Tag vor dem Grillen in Ruhe vorbereiten..