Aber wieso macht ihr da Würste draus? Von Jan Hegenberg Ja, eine gute Frage... Not! Meistens auch etwas abgewandelt: „Wenn ihr nicht insgeheim Fleisch essen wolltet, dann würdet ihr es ja nicht wie Fleisch formen.“ Gegenfrage: Was sollen wir denn sonst daraus machen? Stellt euch vor, ihr habt 500 Gramm Rohmasse in der Hand und später soll es auf einem Grill liegen können. Formt ihr aus dem Zeug dann kleine X-Wing-Fighter oder rollt ihr es zeitsparend in Wurstform? Und die Voll-Nerds halten die Klappe! Der Metzger muss die Zutaten einer Salami ja ebenfalls mühselig zusammenrühren und dann in Wurst-Form zwingen, oder denkt ihr das Pferd zerfällt nach dem Auseinandersägen automatisch in ein paar 100 Würste? Ihr könnt auch 3- Jährigen einen Klumpen Knete in die Hand drücken und erstaunt beobachten, wie diese quasi intuitiv die ultimative Wurst-Form daraus rollen. Hey, sogar der menschliche Körper macht aus 2 Kilogramm Verdauungsbrei mit Vorliebe Sachen, die einem Stück Landjäger ähnlich sehen. Wenn die Veggies also auch der Wurst-Form huldigen ist das doch nur fair. Immerhin sagen wir ja auch nichts, wenn Fleischesser Tiere essen, die man vorher extra in Nicht-Tierform gepresst hat. Chicken Nuggets und Fischstäbchen sind von der ursprünglichen Form der enthaltenen Kreatur ja auch ein ganzes Stück entfernt. Da könnte ich ja auch sagen „Wenn ihr eigentlich Tiere essen wollt, wieso macht Ihr daraus panierte, nicht näher identifizierbare Klumpen“? Ja, ich weiß schon, es gibt da auch ein paar schräge Sachen wie z.B. Fake-Truthahn aus Seitan mit künstlichem Arsch dran, den hat zugegeben wirklich jemand einem Tier nachempfunden. Nun essen wir ja das echte Fleisch nicht deshalb nicht, weil es nicht schmeckt, sondern weil wir die Herstellung für echt fragwürdig halten. Solange es niemandem schadet, würde ich auch Sachen essen, die jemand extra Justin Bieber nachempfunden hat. Naja, vielleicht.   Wir essen künstliche Arschlöcher, dafür esst ihr echte Arschlöcher, Dr. Freud hätte vermutlich an beidem seine Freude. Ich bin mir außerdem sicher, dass wenn man Soja stattdessen in irgendwelche neumodischen Formen wie Sterne oder Pyramiden formte, sich alle beschwerten, dass Veggies doofe Hipster sind...